Danksagung, Partner und Sponsoren

Kamelfreunde, Visionäre und Querdenker

Während den Vorbereitungen für unsere Reise sind wir immer wieder an unsere Grenzen gestoßen – Physische, Mentale und logistische Grenzen. Diese Seite ist all den besonderen Menschen gewidmet, denen wir auf unserem langen Weg begegnet sind. Menschen ohne die eine Reise wie der SRCC nie machbar wäre. Menschen aus denen wir Inspiration schöpfen und die zweifellos an uns glauben. Es gab oft den Punkt, an dem wir alles hinschmeißen wollten. Kollegen lachten uns aus, Familienmitglieder fassten sich an den Kopf und Beziehungen gingen in die Brüche. Uns ist bewusst, dass ein solches Vorhaben auch gewisse Opfer mit sich bringt, deswegen sind wir umso glücklicher neue Bekanntschaften auf unserem Weg gemacht zu haben. Für eine unglaubliche Reise benötigt es unglaubliche Menschen….und oft genug verbergen sich diese hinter den Kulissen!

Alles steht und fällt mit Gabi und Jörg vom einzigartigen Fleckschnupphof  in Nassenheide. Die beiden empfingen uns auf ihrem Kamelhof, während andere Experten unser Vorhaben als unmöglich verdammten. Sie lehrten uns den Umgang mit den Tieren, forderten uns geistig heraus und gaben uns wichtige logistische Tips. Danke an euch und an eure Kamele dafür, dass ihr uns die Liebe zu den Tieren gelehrt habt!

Danke auch an Dagmar Schreiber von Kasachstanreisen.de 

Ohne ihr Wissen und ihre sozialen Kontakte in der Region wären wir aufgeschmissen. Sie ist nicht nur eine große Hilfe, sondern auch ein Vorbild in nachhaltigem Tourismus. Danke für deine Expertise.

Sehr dankbar sind wir auch Karin und Ulli vom Kamelhof Olmerswil. Sie nahmen sich die Zeit uns das Reiten beizubringen, ihr immenses Kamelwissen mit uns zu Teilen und zeigten uns die besten Kamelfilme und -bücher. Dank ihrer Ausbildung bleiben uns auf unserer Reise sicher einige Reitunfälle erspart. 

Hanno Meier, von Haix und dem ganzen Haix Team aus Hockenheim, danken wir dafür, dass Sie uns mit langlebigen Schuhen und warmen Klamotten ausgestatteten haben. Wir werden euch nicht enttäuschen und die Ausrüstung auf unserer Tour bis aufs äußerste testen. 

Großen Dank an Canat von Blue Wolf Travel für die Unterstützung in der Mongolei und die gute Zusammenarbeit mit den Kamelhirten vor Ort.

Mein Freund Omid von der wunderschönen Insel Qeshm. Danke, dass du mich bei deiner Familie aufgenommen hast. Du gabst mir den Anstoß für die Idee. Wir danken dir und der persischen Gastfreundschaft.

Einen riesen Applaus geht an alle beteiligten dieses Blogs. Alle Menschen die sich die Zeit nahmen unsere Texte Korrektur zu lesen. Die Coyoten-WG in Augsburg, besonderen Dank an euch! An Anja und Oli, die sich die Zeit nahmen meinen katastrophalen Schreibstil einigermaßen in den Griff zu kriegen. Nicole, danke für die konstruktive Kritik und den Feinschliff. Großen Danke an Big Mörsch und Lizzy für die Kreativität und den Ideenreichtum.

Zum Schluss danken wir Freunden, Familie und Kollegen. Danke, dass ihr täglich die Scheiße mit uns durchgemacht habt und, dass ihr unsere Weltsicht und Lebenseinstellung respektiert. Wir schneiden uns tagtäglich Scheiben von euch ab um unser Brot zu belegen – und die Schnitte schmeckt von Tag zu Tag besser. Danke für die Mühe die ihr euch macht und danke für die Lektionen die ihr uns erteilt. Ohne euch, würde uns etwas fehlen.

Gabi und Jörg von Fleckschnupphof
Dagma von Kasachstanreisen.de
Ulli und Karin vom Kamelhof Olmerswil
Kairat Sadvakossav von Tourismusministerium Kasachstan